Ausstellungen

AUTUMNISM
Malerei – Fotografie – Skulptur – Collage
18. bis 26. September 2021
Eröffnung: Fr, 17. September 18 Uhr
Mi – Sa 17 Uhr bis 20 Uhr // So 14 bis 17 Uhr

Raphael Brunner
Saskia Espermüller
Angela Fechter
Atsuhide Ito
Wolfgang Stehle

Autumn heißt übersetzt Herbst. Eine Phase der Natur, die einerseits für sich selbst steht, aber auch einen Übergang darstellt, ein Bindeglied zwischen den Extremen Sommer und Winter. In Melancholie verliebte Gedichte kommen einem in den Sinn, aber auch das klare Licht, die Herbstfarben, kräftig, feurig. Autumnism, eine der Herbstsehnsucht gewidmete Lebenseinstellung also? Autumnism, wie ihn die Ausstellung als begriffliche Idee benutzt, bespielt ein in sich reiches Spektrum. Das Übergangsmoment zum Arbeitsprinzip erklärt, öffnet viele Richtungen im Kopf. Weil Übergänge immer Entwicklungen sind. Im offenen Prozess stellen sie neue Bezüge her. Durch Assoziation, die Kraft der Erinnerung, Dialog und Humor.

*Bitte beachtet die Hygieneregeln vor Ort. Es gilt die 3-G-Regel, das Abstandsgebot und eine medizinische Maskenpflicht.

Bild: Saskia Espermüller