Aktuell

KIKS unterwegs
O.S.T. 15.9 Soundwerkstatt im Köşk
17.-21. Juni, jeweils 15-19 Uhr
Für Kinder ab 10, Jugendliche (und Erwachsene)

Das diesjährige KiKS-Festival vom 17.bis 21. Juni kann unter den gegebenen Umständen als zentrales Festival auf der Alten Messe nicht stattfinden und musste abgesagt werden. Damit der Faden für die Kinder und Jugendlichen dennoch nicht abreißt, kommt KiKS mit einer großen Verteiler-Aktion dieses Jahr in die Stadtteile und zu den Kindern und Jugendlichen vor Ort. In dem Zeitraum, in dem sonst das zentrale Festival stattgefunden hätte, können Kinder und Jugendliche dieses Jahr an vielen Verteilerstellen in der Stadt zusätzlich noch Material und Tipps für Eigenaktivitäten abholen, die sie auch Zuhause oder im Freien umsetzen können.

Die O.S.T. 15.9 Soundwerkstatt ist ein mobiles Tonstudio, das sich mit der jeweiligen Umgebung über Klang auseinandersetzt. Produziert werden Klangcollagen, Reportagen, Hörspiele und elektronische Musik und somit den öffentlichen Raum zum Ziel hat, auch wenn der gerade stark reglementiert ist. Da wir leider noch nicht gemeinsam vor Ort an Geräten und Ideen schrauben können, verleihen wir für die Dauer eines Tages mobile Aufnahmegeräte, Mini-Synthesizer und sonstige kleine Klangerzeuger für eigene Klangexperimente. Ihr könnt euch an konkreten Aufgabenstellungen versuchen oder einfach selber drauflos machen. Mit dem jeweiligen Gerät gibt es eine leicht verständliche Anleitung, zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich über Smartphone, Tablet oder Laptop zum gegenseitigen Austausch in eine Videokonferenz einzuwählen. Die Ergebnisse könnt ihr aufnehmen, filmen oder auf dem jeweiligen Gerät gespeichert lassen, alles wird im KÖSK von unseren Soundkünstler*innen in eine sich stetig erweiternde und verändernde Klangskulptur eingebaut, die über das Internet live gestreamt wird.
0st-soundwerkstatt.de
Ein Projekt von Kultur & Spielraum e.V., gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Hier findet ihr alle Verteil-Aktionen mit Standort kiks-muenchen.de/programm/kiks-unterwegs/

KIKS unterwegs
Künstler*innenbücher
Skizzenbuch + Verschiedenes zum Malen und Skizzieren
17.-21. Juni, jeweils 15-19 Uhr im
Köşk
und jeweils 14-16 Uhr in der FÄRBEREI, Claude-Lorrain-Str. 25 (RG)

Die Künstlerin Anna McCarthy stellt Material für Künstler*innenbücher zusammen. Damit können die Kinder und Jugendlichen ihr eigenes Künstlerbuch gestalten: eine Ansammlung von Erinnerungsstücken. Dazu gehören Schriftstücke, Zeichnungen, Collagen, Objekte – alles kann in einem Künstlerbuch sein. Es darf auch so überladen sein, dass man es nicht mal mehr in beiden Händen halten kann! Alles ist erlaubt – Experimente sind das A und O. Für Inspiration sorgen die Videoworkshops, die Anna McCarthy in der Quarantäne Zeit wöchentlich veröffentlicht hat:
https://www.youtube.com/watch?v=UK1uNqT5HzY&feature=youtu.be
https://youtu.be/3gHcfT_r4nE
https://www.youtube.com/watch?v=MR4KqAqLMxc&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=J-olZAfklLQ&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=L-S-ey7_TvU
https://youtu.be/dZhE32PkaB8

Grafik: Matthias Weinzierl

Es wird weiter getafelt …
„Das Westend tafelt” endet am 21. Mai – Die Münchner Tafel übernimmt den Ausgabestandort.
Nach 42 Tagen gibt „Das Westend tafelt“ an Himmelfahrt, den 21. Mai 2020,  zum letzten Mal Essen aus. Der Grund hierfür ist äusserst erfreulich: Die Münchner Tafel eröffnet exakt eine Woche später ihre neue Ausgabestelle an der gleichen Stelle. Die Verteilung von zubereiteten Gerichten geht zwar zu Ende, aber die Versorgung von bedürftigen Menschen mit kostenlosen Lebensmitteln geht weiter. Um in den Genuss der Lebensmittelspenden der Münchner Tafel zu kommen, ist ein Berechtigungsschein erforderlich. Die Münchner Tafel hat bereits angekündigt, die bisherigen Gäste von „Das Westend tafelt“ dabei zu unterstützen, die hierfür erforderlichen Unterlagen zu bekommen.

Auch die Helfer*innen von „Das Westend tafelt“ helfen den Gästen beim Übergang und spendieren – Dank der Förderung der Stiftung Obdachlosenhilfe – am letzten Tag zur Mahlzeit noch ein Brotzeit-Sackerl mit einem Essensgutschein für die Augustiner Bräustuben.

Danke! Danke! Danke!
„Das Westend tafelt” bedankt sich bei seinen zahlreichen ehrenamtlichen Helfer*innen, den Masken-Näher*innen, seinen großartigen Kooperationspartner*innenn, den beteiligten Musiker*innen und natürlich bei den großzügigen Geldgeber*innen und Unterstützer*innen. Namentlich waren das: Augustiner Brauerei, Augustiner Bräustuben, Bezirksausschuß 8 Schwanthalerhöhe, Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München, Bayerisches Rotes Kreuz Team Bayern, ev. luth. Auferstehungskirche, evangelische Verein Westend, Initiative „Solidarität statt Hamsterkäufe”, Kongr. der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, Kösk/Färberei KJR München-Stadt, Ligsalz 8, Paulaner Gruppe, Roomers Hotel München, Wohnungsge­nossenschaft West, Solicity München, Coronahilfe des Sozialreferats der LH München, Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern, Pachmayr Getränkegroßhandel, Aqua di Monaco, Hamberger Großmarkt, Edith Haberland Wagner Stiftung, kath. Kirchengemeinde St. Rupert, Frauenwohnprojekt Westend und viele Privatspender*innen.
Mit Hilfe dieser Spenden konnte „Das Westend tafelt” etwa 10.000 warme Mahlzeiten ausgeben. Wir wünschen der Münchner Tafel und ihren Mitarbeiter*innen viel Glück bei ihrer wichtigen Arbeit!

Foto: Anna McCarthy

6. Folge – letzte Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://youtu.be/dZhE32PkaB8

In der 6. letzten Folge von KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH schauen wir uns die Postkunst an, die ihr uns geschickt habt und bekommen einen exklusiven Einblick in die Welt des Künstlerbuchsammlers Reinhard Grüner!

Video: Anna McCarthy

Foto: © Mikka Stampa

„Döner macht schöner“ bleibt im Westend!
Installation von MATT WIEGELE
an der Wand vom Köşk
Das denkmalgeschützte “Döner-Haus” bleibt im Westend: an der Wand vom Köşk als Erinnerung!

Foto: Anna McCarthy

5. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://www.youtube.com/watch?v=L-S-ey7_TvU

In der 5. Folge von KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH lernen wir die jahrhundertealte Maltechnik EITEMPERA kennen und begeben uns hierfür auf eine alte Kutsche!

Video: Anna McCarthy

SPENDENAUFRUF Mund-Nasen-Bedeckung!!!
Das Westend tafelt …
Wir brauchen dringend Mund-Nasen-Bedeckungen für Bedürftige. Deswegen freuen wir uns über Spenden von euch!
Einfach im
Köşk in den Briefkasten werfen oder bei der täglichen Essensausgabe in der Gollierstraße 55 abgeben.
VIELEN DANK!

Foto: Anna McCarthy

4. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://www.youtube.com/watch?v=J-olZAfklLQ&feature=youtu.be

In der 4.Folge von Karantäne Künstlerbuch lernen wir viel über Poesie & experimentelle Drucktechniken wie Kartoffelwerfdruck. HOCH DIE POESIE! Zum Anlass des 1. Mai 2020.

Video: Anna McCarthy

Foto: Anna McCarthy

3. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
Mail Art – Experiment!
https://www.youtube.com/watch?v=MR4KqAqLMxc&feature=youtu.be

Das KARANTÄNE Künstlerbuch lässt sich inspirieren und ruft auf, Mail Art ans KÖSK  zu schicken und wir schicken euch was zurück! Das kommt dann ins Künstlerbuch. In der 3. Folge geht es um Mail Art – also Kunst per Post! Das ist Kunst, die mit der Post verschickt wird. In welcher Form spielt gar keine Rolle: ein einfacher Brief mit Zeichnungen oder auch Gegenstände. Euren Ideen sind da keine Grenzen gesetzt – expermientieren lohnt sich. In der 3. Folge zeigen wir euch einen Testlauf mit dem Versuch, eine Banane mit der Deutschen Post zu schicken. Und mit Erfolg! Die Banane wurde binnen 2 Tagen an das Kösk ausgeliefert! Also keine Angst, ES IST ALLES ERLAUBT.

Bitte schickt eure Mail Art an folgende Adresse: z.H. Änna Banäna, KÖSK, Schrenkstr.8, 80339 München – wenn ihr Fragen habt oder uns Fotos schicken wollt von euren Künstlerbüchern, bitte an diese Email: z.H. Änna Banäna koesk@kjr-m.de

Die Resultate des Projekts Künstlerbuch Karantäne werden post-Corona im Kösk & der Färberei ausgestellt und zu weiteren Projekten verarbeitet.
Video: Anna McCarthy

Foto: Anna McCarthy

2. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://youtu.be/3gHcfT_r4nE

In der 2. Folge von KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH lernen wir wie man ganz einfach Bücher mit Kaltleim bindet und wie ein Künstlerbuch auch aus einem riesigen Bild entstehen kann.

Video: Anna McCarthy

Foto: Anna McCarthy

KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
Ö – DAS KUNSTLABOR
1. Folge

Die Medienwerkstatt von “Ö – Das Kunstlabor” der Färberei führt euch ein in die Welt des Künstlerbuches. Dokumentiert eure “Korona Karantäne” – schreibt, zeichnet, sammelt – ALLES kommt ins Künstlerbuch! Wir bieten ein Online Tage-/Skizzen-/Künstlerbuch Workshop an, wo wir euch Tipps und Tricks zeigen , wie man diese Zeit reflektieren und festhalten kann. Später, wenn die Quarantäne vorbei ist, kann man in den Werkstätten der Färberei auch etwas daraus machen – ein Film, ein Musikstück, eine Skulptur etc.!

Hier die 1. Folge des wöchentlichen Video-Tutorial zum Künstlerbuch von Anna McCarthy & Paulina Nolte:
https://www.youtube.com/watch?v=UK1uNqT5HzY&feature=youtu.be

Kultur in Zeiten von Corona
EintrittFrei für zu Hause
Kulturraum e.V
hat für euch unter eintrittfrei-muenchen.de ab sofort Hinweise zu kostenlosen Streaming-Angeboten: Von Online-Live-Konzerten und -Events bis hin zu Filmen und Podcasts.

DAS WAR UNSER ERSTES Ö-DAS KUNSTLABOR

… filmisch festgehalten

Spaß hat`s gemacht. Wir freuen uns auf die zukünftigen Ö – Kunstlabore mit ALLEN!
Bleibt gesund …