Lesung/Gespräch Das Leben der Hedwig Kämpfer

Lesung/Gespräch
Das Leben der Hedwig Kämpfer (1889 – 1947) – Rätin, Richterin und USPD-Frau
RevolutionsWERKSTATT – 100 Jahre Bairische Revolution und Räterepublik

26. März 2019 // 19 bis 21 Uhr
Hedwig und Richard Kämpfer waren Mitbegründer der Münchner USPD. Hedwig Kämpfer war Mitglied des revolutionären Arbeiterrates, Mitgründerin des „Bundes sozialistischer Frauen“, 1919–1924 Stadträtin für die USPD / SPD in München. Die Münchener Journalistin Mira Schnoor spürte dem Leben der fast vergessenen Politikerin, die im französischen Exil starb, nach. 1998 machte sie für den BR ein Feauture, für das sie u.a. mit Kämpfers Nichte ein Interview führte.
Mira Schnoor, München, Journalistin

Cornelia Naumann, München, Dramaturgin, Plenum R und Autorin von „Der Abend kommt so schnell. Sonja Lerch – Münchens vergessene Revolutionärin“, Gmeiner, 2018

[fb_button]