Aktuell

NOCH EIN RAUM
Eine Ausstellung von Aiste Dabkeviciute und Maris Kivimäe
29. März bis 2. April 2017
Vernissage 28. März ab 19 Uhr mit DJ-Set von Atlataş
Mi/Do 17 – 20 Uhr
Fr 17 – 21 Uhr
Sa/ So 12 – 20 Uhr

Warten.
Eine Bewegungsperformance von Roya Aßbichler
Wir sprechen. Wir singen. Wir bewegen. Uns.
1. April 2017 um 19:30 Uhr

Exit through Consumption
Eine Ausstellung von Max Boström
7. bis 15. April 2017
Vernissage 6. April um 19 Uhr
Fr bis Di 16 – 19 Uhr

 

Touching the Blank
Eine Ausstellung von Kaori Nakajima, Susanne Schütte-Steinig und Mirei Takeuchi
22. bis 28. April 2017

Vernissage 21. April 2017 ab 19 Uhr
menschliche Bodeninstallation Susanne Schütte-Steinig
Finissage 29. April 2017 ab 19 Uhr
White Noise, Markus Muench – Live Sampling, Computer, violin & more – weißes japanisches Essen
22. April 2017, 15 bis 20 Uhr 
Ambient Afternoon Lounge with Special Guests & DJ
23. April 2017, 16 bis 21 Uhr 
Graham Waterhouse, Cello – Experimente mit dem Körper, Susanne Schütte-Steinig – Tea Break
28. April 2017, ab 10.00 Uhr
Experimente mit dem „Nichts“, Prof. Franz Xaver Baier

Öffnungszeiten 26. bis 28. April, Mi bis Fr 16 – 20 Uhr

 

 

Köşkival
Inklusive Kunst und Kultur in München – ein Festival
20. Mai bis 3. Juni 2017
Das Köşkival ist gelebte Inklusion in Form eines offenen, partizipativen, modularen und sich gegenseitig befruchtenden Kunst- und Kulturfestivals, über Grenzen hinweg: der Sparten, der körperlich, geistig oder seelischen Verfasstheiten, der Generationen, der Kulturen … inklusiv eben. Das Köşkival lebt von seiner Offenheit für alle Akteure wie von größtmöglicher Flexibilität auch während der Festivalzeit. Neue Projekte können entstehen und werden in das Programm eingewoben. Wichtig ist auch die Einbindung ins Viertel Westend/Schwanthalerhöhe. Mit dem Köşkival wird fortgeführt, was mit der Programmreihe „Was geht? Kunst und Inklusion“ 2015 begann. Denn: Es geht Einiges!
Wir freuen uns auf Ihre Ideen. Ob Kurzausstellung, Performance, Konzert, Aufführung – vieles ist möglich.
7.3. 17.00 – 19.00 Uhr Offenes Treffen für Kooperationspartner*innen im Köşk
Anmeldung bitte an: Koeskival@gmail.com
31.3 Programmschluss
20.5. Eröffnungsabend Köşkival

Das Köşkival ist ein Gemeinschaftsprojekt des Köşk/Kreisjungendring und des Kulturreferates der Landeshauptstadt München.

Info: Neun Arbeitsateliers, barrierefrei, zu einem sehr günstigen Preis!
Wir möchten euch auf die Ausschreibung der neu gebauten und barrierefreien Ateliers der Gewofag am Domagkpark aufmerksam machen. Alle Informationen zur Ausschreibung und den Bedingungen für eine Bewerbung findet ihr auf folgender Website:
www.immobilienscout24.de/expose/93529597

Foto- und Videosalon
Der Foto- und Videosalon im Köşk versteht sich als gemeinschaftlicher und utopischer Möglichkeitsraum für Gedanken, Experimente und Begegnungen, in dem gemeinsam Ausstellungsprojekte realisiert werden. Auch regelmäßige Treffen und Besuche von Foto- und Kunstausstellungen gehören zum Programm. Es ist uns wichtig, unterschiedliche künstlerische Positionen und Arbeitsweisen in unsere Projekte mit einzubeziehen und in den direkten Dialog mit Künstler*innen, Interessierten und Experten zu treten.

Info und Anmeldung unter: a.huber@kjr-m.de

Archiv