Aktuell

Stadt – Land – Flucht
Ausstellung des Magazins Hinterland
und der Designschule München
20. bis 29. April 2018
Vernissage & Release-Party des Hinterland-Magazins 19. April um 19 Uhr
Finissage 28. April um 19 Uhr
Mo – Fr 17 bis 21 Uhr und Sa/So 15 bis 21 Uhr

Konzert
The Trouble Notes / Lose your Ties Tour
20. April 2018 um 20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Vorverkauf 11 €  über https://the-trouble-notes-lose-your-ties-release-tour.e.rausgegangen.de
Abendkasse 12 €
The Trouble Notes, das Enfant-Terrible aus Berlin, hat sich zum Ziel gesetzt fernab von Grenzen ihre eigene Definition von Musik und Musikdasein zu leben. Zu dritt bereisen sie die Welt und ihre Wanderlust spiegelt sich auch in ihren Kompositionen wieder. Mit Violine, Gitarre und Percussion Beats kreieren die Virtuosen eine performancereiche Instrumentalmusik, die traditionelle Elemente aus Klassik, Gypsy, Flamenco und Jazz mit den Trends des 21. Jahrhunderts vermischt, oder wie sie es nennen: World Indie Fusion.
www.thetroublenotes.com
www.facebook.com/thetroublenotes
https://www.youtube.com/watch?v=wDLY-fbZeCE

Konzert
LAL
23. April 2018 um 20 Uhr
Pay what you can – suggested 5 €
LAL ist ein kanadisches Electro-Duo aus Toronto. Lal hat  – ein dynamisches Spektrum diasporischer Rhythmen erkundend – einen Sound entwickelt, der ihre südasiatischen und westindischen Wurzeln mit Elementen aus Hip-Hop, Soul und Jazz, sowie mit poetischen, provokativen sozialkritischen Lyrics vermischt. Mit einer Gastperformance von Poet Barbra Breeze Anderson, die in ihren lyrischen Narrativen ihre Definitionen von Ort und Heimat, wie auch ihre Erfahrungen der Migration nach Deutschland reflektiert. https://www.facebook.com/barbrabreezeanderson/

LAL are a radical electronic duo from Toronto. Through their exploration of a dynamic range of diasporic rhythms, they’ve developed  a sound the ingeniously integrates their South Asian and West Indian roots with Jazz sensibilities, Hip-Hop, and authentic Soul.  Masterfully blending a synth-based musicality with poetic lyrics that yield an undeniably provocative political statement.With a guest performance by poet Barbra Breeze Anderson, who explores through lyrical narratives her old definitions of place and home while reflecting on her experience as a migrant in Germany. https://www.facebook.com/barbrabreezeanderson/

Konzert
Embryo & Karthik Mani
27. April 2018
20 Uhr
Eintritt 10 €
Für Jugendliche ist der Eintritt frei!

Beginn 20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Tickets an der Abendkasse 12 €
30. April – SASEBO // MUSICA POVERA
1. Mai – ENSEMBLE FÜR SYNKRETISCHE MUSIK // LOVERBRAIN & DISKOTÄSCHCHEN

 

Buchpremiere
Eine letzte Mail
von Maximilian Dorner
3. Mai 2018 um 19:30 Uhr
www.maxdorner.de

Archiv