Ö_Keramikwerkstatt

Ö_KERAMIKWERKSTATT der FÄRBEREI
Modellieren für Elektro und Rakubrand
offen für alle ab 12 Jahren

DIE Ö_KERAMIKWERKSTATT MACHT GERADE EINE PAUSE.
EINE WIEDERAUFNAHME IST FÜR HERBST 2022 GEPLANT!

Es kann wieder mit Ton und Glasur experimentiert werden. Die entstandenen Keramiken für den Rakubrand brennen wir an einem Wochenende im Winter gemeinsam in einem speziellen, selbstgebauten Ofen in der Raku-Technik ohne Elektronik. Dabei wird das glühende Stück mit einer Zange aus dem mit holzbefeuerten Ofen genommen und in Laub oder Sägespänen abgekühlt. In wenigen Sekunden verwandelt der Rauch, den wir versuchen zu beeinflussen und zu steuern, die Farben der Glasuren. Alternativ können die Keramiken auch im Elektroofen bei 1220 Grad hochgebrannt werden.

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
Foto: Antje Henkel-Algrang