we both are free. me and my disability.

we both are free. me and my disability.
Ein Projekt über das Motiv des Improvisierens.
Teil 2 im Köşk
20. bis 28. September 2019
täglich 17 bis 20 Uhr

Medien- und Soundcollage von JOHANNES MARIA HASLINGER
aus Bild- und Tonmaterial von Menschen mit und ohne Behinderung in Nepal

Fr. 20.09. ab 19 Uhr: 
Eröffnung, mit Release der LP „Songs from the Kathmandu Valley“ (Markus Acher, Cico Beck und Johannes Maria Haslinger)
Do. 26.09. um 20 Uhr:
Musikalische Jam-Session mit Mitgliedern von Embryo und der Express Brass Band
Sa. 28.09., 13 bis 15 Uhr:
WE BOTH ARE FREE. FotoTour
im MaximiliansForum und Köşk
Du fotografierst gerne und bist interessiert an kritischen und gesellschaftlichen Themen? Wir starten mit einem Rundgang durch die Ausstellung und lassen uns inspirieren. Wie definieren wir Grenzen? Wo sehen wir alltägliche Barrieren? Wie können wir diese überwinden? Und vor allem wie machen wir diese sichtbar? Das sind Fragen, die wir diskutieren und welche wir im Anschluss auf unserer FotoTour im öffentlichen Raum als Motive festhalten. Die Tour endet im Köşk im Westend, wo der zweite Teil der Ausstellung zu sehen ist. Wer mag, kann hier noch bis 17.30 Uhr in der offenen Werkstatt die entstandenen Fotografien weiterentwickeln und den Raum mit den eigenen Fotografien füllen. Im Köşk wartet ein kleiner Snack auf die Teilnehmenden. Einige Kameras können zur Verfügung gestellt werden. Bring aber gerne deine eigene Digi-Cam mit, da wir die Fotos gleich ausdrucken.
Workshopleitung: Jana Roth
Start: 13.00 Uhr im MaximiliansForum, Unterführung Maximilianstrasse / Altstadtring
Abschluss: 15.00 Uhr im Köşk, Schrenkstraße 8
Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sa. 28.09., um 15 bis 17:30 Uhr:
WE BOTH ARE FREE. Offene Werkstatt im Köşk
Es könnte alles so einfach sein. Doch da sind diese alltäglichen Barrieren, die das Leben unendlich schwer machen. „Grenzen und Barrieren überwinden“ ist deshalb das Thema der offenen Werkstatt. Wir experimentieren mit den unterschiedlichsten Medien, Fotografie und Sound. Hier hat jede*r die Möglichkeit, auf Motivsuche zu gehen. Wir machen die entdeckten Barrieren sichtbar und hörbar – dabei entstehen Foto- und Soundcollagen mit Kamera, Fotodrucker, Instrumenten und Percussion. Einfach mitmachen und mitjammen. Kameras und Instrumente werden zur Verfügung gestellt werden.Bringt aber gerne eigene mit.
Mit Johannes Maria Haslinger und Jana Roth
Ein Einstieg im Zeitraum 15-17.30 Uhr ist jederzeit möglich.
Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Sa. 28.09., um 19 Uhr:
Johannes Maria Haslinger liest Texte aus dem Songbook „Songs from the Kathmandu Valley“. Mit Gebärdensprachdolmetscherin Simone Hofmüller